Heilpraktiker & Osteapath München - Kontakt zur Praxis

Fernberatung - Fernbehandlungen - Telemedizin, Heilpraxis in München

Hinweise und Aufklärungen für Fernheilung in meiner Heilpraxis - München, ohne Werbecharakter
Ich schreibe diese Seite, da viele schlecht informierte Menschen immer noch behaupten, das Fernbehandlungen verboten seien. Doch dem ist wenn man die hier aufgeführten Gesetzestexte aufmerksam liest nicht so! Laut §9 des Heilmittelwerbegesetzes ist die Durchführung von Fernheilung nicht verboten und ich als Heilpraktiker führe diese ab der 2. Behandlungssitzung als Fernbehandlung in Form von Rückverbindungen durch! Verboten ist lediglich, dafür zu werben. Bevor ich zur Funktionsweise komme, füge ich diesen Absatz rein informativ ein. Link zu einem Onlinekommentar: https://www.omsels.info/die-verbote-oder-was-darf-ich-nicht/2-heilmittelwerbegesetz/9-hwg-fernbehandlung

§ 9 Heilmittelwerbegesetz

Unzulässig ist eine Werbung für die Erkennung oder Behandlung von Krankheiten, Leiden, Körperschäden oder krankhaften Beschwerden, die nicht auf eigener Wahrnehmung an dem zu behandelnden Menschen oder Tier beruht (Fernbehandlung).

Zweck der Regelung

Das Verbot dient dem allgemeinen Gesundheitsschutz. Es basiert auf dein Grundgedanken, dass partielle Informationen nie das gesamtheitliche Bild ersetzen können. dass sich der Fachmann bei einer unmittelbaren Untersuchung des Patienten machen kann (Gröning § 9 HWG, Rdn. 3).

Fernberatungen über Whats App. / Telegram oder ab der 2. Sitzung nach persönlichen Kontakt als Fernbehandlung sind online über diese Homepage buchbar!

Funktionsweise und nur positive Wirkungsweise:

  • Fernberatungen

Jederzeit kann mich ein(e) Hilfesuchende(r), nachdem der Aufnahmebogen an mich übermittelt wurde, anrufen und über Whats App etc. Sprachmitteilungen / Voicemails schicken! Des Weiteren übermitteln Hilfesuchende nicht nur virtuelle, sondern auch auditiv-akustische Schilderungen der Befindlichkeit an mich weiter! Das übermitteln der zuvor ausgefüllten "Mind Map" Vorbereitung zur Familienaufstellung, ist sehr zu empfehlen, um die Beratungszeit zu verkürzen.

Mit den vorbereiteten Informationen der Seelen-Namen des sozialen Umfeldes, erkläre ich die Krankheitsursachen in Form von Rückführungen zum ältest möglichen Thema mit den Seelen die oft mit Vornamen in den vorbereiteten Auflistungen zu sehen sind. Das spannende dabei ist, dass ich nachdem ich das momentane Symptom oder Familienstreitpunkt bekomme, die Ursache wie es dazu kam in der Familienaufstellung erkläre und viele, die da zuhören überrascht und "baff sind", dass sich im JETZT alles nochmal wiederholt, bis es grundlegende Thema bewusst gemacht wurde. Dann geschieht vom ältesten Vorkommnis ein "positiver Dominoeffekt für die Folgeleben bis zum JETZT".

Wie jeder Mensch im Leben handelt liegt immer in der Eigenverantwortung! Wollen Sie dann die Schmerzen, Beschwerden und Allergien wirklich aushalten und sind sie leidensfähig (Resilienz)? Vermeiden Sie Jahrelang bestimmte Speisen und Getränke und schrenken dadurch Ihren Genuss ein? Lehnen Sie gekoppelt mit Ihren Ängsten und durch Familiengewohnheiten energetische Heilbehandlungen ab? Warum? Es geht doch viel leichter und das Leben kann eigentlich ganz einfach sein! Brauchen Sie das andere noch? Oder öffnen Sie sich für einen neuen Behandlungsweg und melden sich bei meiner Heilpraxis in München an.

  • Fernbehandlungen

Ich bin im Moment der Kontaktaufnahme mit Hilfesuchenden immer in der „unmittelbaren Wahrnehmung“! Erklärung zu unmittelbar: durch keinen oder kaum einen räumlichen oder zeitlichen Abstand getrennt. Ich bin in Fernbehandlungssitzungen rechtlich gesehen, im momentanen Zeitpunkt im Kontakt und Fernbehandlungen z.B. in Form von Rückverbindungen ist jede Behandlung, die nicht auf der unmittelbaren Wahrnehmung des Behandelten durch den Behandelnden beruht. Es wird die Diagnose ebenso wie die Therapie erfasst. „Energie kennt keinen Raum und  auch keine Zeit“. Die Energien, welche von meiner Heilpraxis in München aus ab dem 2. Termin nach erfolgter körperlicher Untersuchung übermittelt werden, übernehmen automatisch die Diagnose und die Behandlung oder vereinfacht, wird gleich an den Ursachen gearbeitet. Der Hilfesuchende hat nur die leichte Aufgabe, sich zu öffnen und sich darauf einzulassen. Entweder es wirkt oder nicht, also kann dadurch niemals eine Gefährdung vorliegen. Als weitere Herausvorderung versucht die Person, welche die Energien empfängt die Ungeduldigkeit, schnellen Erwartungen und das "alles wissen zu wollen" loszulassen! Außer einer möglichen Erstverschlimmerung sollte nichts passieren. Sollten Unsicherheiten oder Ängste / Depressionen auftreten, so ist der Hilfesuchende angehalten sich umgehend bei mir zu melden!

Ich betreibe mit dieser Internetseite eine öffentliche Aufklärung, damit eine Diskussion anrege und in keiner Weise Werbung für Fernheilungen betreibe! Es ist natürlich, wenn viele Menschen eine Meinung vertreten Auslegungssache und gegebenenfalls ein Ermessensspielraum, einer dritten juristischen Person. Sollte mir mit diesem Text nicht bewusst sein, dass ich für Fernheilungen werbe, so bitte ich um höfliche Nachricht per Mail an info (at) komm-praxis.de. Ich als Heilpraktiker halte mich an meine Pflichten bei der Erkennung oder Behandlung von Krankheiten, Leiden, Körperschäden oder krankhaften Beschwerden, auch durch Fernheilung ab der 2. Sitzung über Telefonie, WhatsApp  / Telegram und anderen elektronischen Wegen und bei energetischen Fernübermittlungen über eine bestimmte Zeit übernehmen die über das Quantenfeld übertragenden Energien die Diagnose und die Behandlung. Ich fungiere dabei als Heiler in einer Übermittlungsposition und so zu sagen als Kanal. Nach erfolgter Sitzung schicke ich eine Sprachmitteilung, um über meine Wahrnehmung zu berichten. Auch wenn ich die behandelte Person nicht sehe, so bekomme ich dennoch über meine Hellspürigkeit alle nötigen Informationen, um Krankheiten zu erkennen. Zu mir in die Praxis oder mit Kommunikationsmedien kommen ja keine Notfälle oder andere nicht beschrieben Fälle! Sodass hier nicht so viel Stress besteht und besonnen gehandelt werden kann. Diesen Sachverhalt gilt es in Zukunft mit dem Gesundheitsamt und anderen Entscheidern, im Rechtswissenschaftlichen Bereich zu klären. Man sollte die Menschen, die auf dem Land, ohne die medizinische Versorgung, wie in einer Stadt leben, berücksichtigen, denn sonst wären diese Personen benachteiligt. Das Ziel aller Menschen auf unserer Erde sollte doch mit gegenseitigem Respekt in Frieden und liebevoller Zusammenarbeit das Leben zu be-streiten, ohne im selbigen zu verfallen, oder?

Ein rechtswissenschaftliches ungeschriebenes Gesetz auf Erden ist das Resonanzgesetz.

Als greifbar-plastisches Beispiel ist es eine Erklärung, dass ich ein energetisches Medium und ein Heiler bin, welcher eine unbegrenzte Wahrnehmung hat und sogar über die Ferne sich in Menschen einfühlen kann. Viele Hunderte von Menschen haben dies ab der 2. Sitzung erleben dürfen. Wenn jetzt ein Abmahnanwalt - ohne mich persönlich zu kennen, nicht bei mir nachfragt - mich mit einem Anwaltsschriftsatz abmahnt etc. so ist dieser wahrscheinlich von seiner Rechtschaffenheit und Geldgier (dunkle Magie) wie ferngesteuert getrieben und ist nicht zu 100% im Herzen! So kann es sein, dass dieser Anwalt sich dadurch ein negatives Karma anhäuft und er Jahre später einen Herzinfarkt bekommen könnte! Dies ist bitte nicht als Drohung zu verstehen, sondern im Sinne des Resonanzgesetzes eine klare Umsetzung in der Konsequenz. Resonanz kann auch als Spiegel verstanden werden. „Wie du mir, so ich dir“.

Die Neue Zeit soll in der Zukunft sich so darstellen, dass jeder einzelne Mensch die negativen Seiten in sich bewusst macht, diese dann auflöst und sich niemals negativ mit Anklagen, Anzeigen, Beklagen, abmahnen und Schuldzuweisungen Zweiter oder Dritter befasst! Die Fernberatung bei der Verhütung von oder Vorbeugung gegen Krankheiten wird nicht von § 9 HWG erfasst. Anwendung auf Modelle telemedizinischer Patientenversorgung:

Telemedizin ist ein Sammelbegriff für verschiedenartige ärztliche Versorgungskonzepte, die als Gemeinsamkeit den prinzipiellen Ansatz aufweisen, dass medizinische Leistungen der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung in den Bereichen Diagnostik, Therapie und Rehabilitation sowie bei der ärztlichen Entscheidungsberatung über räumliche Entfernungen (oder zeitlichen Versatz) hinweg erbracht werden. Hierbei werden Informations- und Kommunikationstechnologien eingesetzt. Die Fernberatung (vergleichbar wie Remote auf dem PC) bei der Verhütung von oder Vorbeugung gegen Krankheiten wird nicht von § 9 HWG erfasst. Wegen Ärztemangel auf dem Land soll die Telemedizin forciert werden. 

Herzliche Grüße,

Ihr Michael Komm

Sie befinden sich auf: Kinesiologie » Fernberatung - Fernbehandlung